Leistungsspektrum


Dr. Karsten Holland ist Orthopäde, Unfallchirurg und Sportmediziner mit zahlreichen Zusatzausbildungen in Akupunktur, orthopädischer Rheumatologie, Chirotherapie, spezieller Schmerztherapie, Stoßwellentherapie, Kinesio-Taping (Unterstützung der Muskulatur durch spezielle Tapes) und für endoskopische Operationen.

In seiner früheren Position als Funktionsoberarzt am Evangelischen Waldkrankenhaus Spandau hat sich Dr. Holland spezialisiert auf Erkrankungen des Schulter- und Kniegelenkes. Dr. Holland und sein Team bieten ein umfangreiches Leistungsspektrum in einer modernen Praxis. Für nahezu alle Beschwerden des Stütz- und Bewegungsapparates finden wir eine Linderung. Angefangen bei der Ultraschall- und Röntgendiagnostik über zahlreiche therapeutische Möglichkeiten bis hin zu Operationen.

Die wichtigsten angebotenen Leistungen im Überblick:

Sportmedizin

Die Behandlung und Prävention von Sportverletzungen ist einer der Schwerpunkte in der Arbeit des Orthopaedicum Spandau. Dr. Karsten Holland ist bereits seit Jahren Kooperationspartner des Olympiastützpunktes Berlin und in dieser Funktion für die Betreuung von Spitzensportlern aller Art verantwortlich. Zudem …

Endoskopische Operationen

Ambulante und stationäre Operationen führt Dr. Karsten Holland im Evangelischen Waldkrankenhaus Spandau durch. Aufgrund seiner mehrjährigen Tätigkeit als Funktionsoberarzt im Evangelischen Waldkrankenhaus Spandau hat sich Dr. Karsten Holland eine große Expertise in der operativen Behandlung von Schulter- und Knieerkrankungen sowie …

Akupunktur

Akupunktur ist eine aus der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) stammende Therapiemethode. An bestimmten Punkten der Körperoberfläche werden dünne Nadeln unterschiedlich tief eingestochen. Dadurch werden energetische Störungen innerhalb des Organismus ausgeglichen bzw. einzelne Organsysteme angeregt oder gedämpft. Akupunktur gilt als eine …

Stoßwellentherapie

Bei der Stoßwellentherapie werden Druckwellen erzeugt, die im Körper gebündelt werden. Die Impulse verursachen eine Freisetzung von durchblutungsfördernden Stoffen und regen somit die Selbstheilungskräfte des Köpers an. Sie wird besonders erfolgreich (bis zu 70 Prozent Erfolgsrate) bei folgenden Krankheitsbildern angewandt: …

Kinesiotape

Kinesio-Taping ist eine Therapiemethode, die vor Jahren von dem japanischen Chiropraktiker Dr. Kenzo Kase entwickelt wurde und über den Leistungssport nach Deutschland kam. Es ist eine spezielle Anlagetechnik mit einem Tape, welches zu 100 Prozent aus Baumwolle besteht und deren …

Knorpelschutztherapie

Bei einer fortschreitenden Abnutzung des Gelenkknorpels kommt es zu einer Veränderung der körpereigenen Gelenkflüssigkeit – sie wird „dünner“. Eine Injektionstherapie mit Gelenkschmiere (Hyaluronsäure) führt zu einer verbesserten „Abpufferung“ von Stößen und verbessertem „Gleiten“ des belasteten Gelenks. Zusätzlich werden Knorpel zerstörende …

Chirotherapie

Bei der Chirotherapie werden Blockaden und Verspannungen im Bewegungsapparat durch gezielte Handgriffe gelöst. Sie gilt als eine der effektivsten Formen zur Behebung von Funktionsstörungen der Wirbelsäule. Es werden Mobilisationstechniken angewandt zur Verbesserung des Bewegungsausmaßes sowie manipulative Behandlungen zur Lockerung und …

Sonografie (Ultraschall)

Durch eine Ultraschalluntersuchung lassen sich insbesondere an der Schulter Weichteilverhältnisse hervorragend erkennen und Schädigungen an Muskulatur und Sehnen auch in der Bewegung sehr gut beurteilen. Ultraschall wird zudem zur Einschätzung von Gelenkerkrankungen am Knie und bei Verletzungen der Muskulatur angewandt. …

Digitales Röntgen

In unserer Praxis steht eine hochmoderne digitale Röntgenanlage zur Untersuchung des knöchernen Anteils des Bewegungsapparates zur Verfügung. Die Aufnahmen werden unmittelbar nach Auslösung des Röntgenstrahls digitalisiert und können sofort an einem speziellen, hochauflösenden Monitor durch den Arzt beurteilt werden. Jedes …

Magnetfeldtherapie

In einem gesunden Gelenk fließen elektrische Ströme, die für die Funktionsfähigkeit und den Wiederaufbau von Knorpel und Bindegewebe sorgen. Bei Erkrankungen wie Arthrose, Verletzungen und Überlastungsschäden sowie Entzündungen (Polyarthritis) ist das natürliche elektrische Feld gestört. Dies führt dazu, dass Knorpel …

Lasertherapie

Mit der Lasertherapie werden Stoffwechselprozesse des bestrahlten Bezirkes positiv beeinflusst und dadurch Reparations- und Selbstheilungsvorgänge ausgelöst. Es hat eine Schmerz dämpfende, entzündungshemmende, durchblutungsfördernde und regenerative Wirksamkeit auf den Organismus. Mit dem Laser dringen energiereiche Lichtmengen in das Gewebe ein und …